Wie wirkt Botulinum-Toxin A?

Viele Falten im Gesicht sind Mimikfalten, die besonders gut auf die Behandlung ansprechen, z.B. Stirnfalten, Zornesfalten und Krähenfüsse. Sie entstehen, weil wir über die Jahre immer wieder die gleichen Gesichtsmuskeln beanspruchen, zum Beispiel beim Lachen oder Stirnrunzeln. Wenn diese Muskeln mittels Spritzen von Botulinum-Toxin A beruhigt werden, glättet sich die darüberliegende Haut innerhalb von ein bis zwei Wochen, wodurch Ihre Falten reduziert werden.

Die Faltenreduktion hält je nach Behandlungsregion vier bis sechs Monate an. Danach werden die Muskeln wieder aktiv, die Behandlung ist somit reversibel. Die maskenartigen «gefrorenen Gesichtszüge»“ sind nicht das Ergebnis der Behandlung mit Botulinum-Toxin A an sich, sondern durch die falsche und übertriebene Anwendung derselben. Im Riverside Center haben wir uns sanfte Behandlungen zum reduzieren der Falten spezialisiert. Hier steht das natürliche Ergebnis mittels diskreter und gezielter Eingriffe und die Entspannung der Gesichtszüge im Vordergrund - weniger ist auch hier oftmals mehr.

Fragen zum Thema Wirkungsweise von Botulinum-Toxin A?

Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen kostenlosen Beratungstermin.

Telefon: 044 202 90 90


Wir rufen zurück! Callback Formular

Mail an Riverside Center


Ihr Spezialist für ästhetische Chirurgie